Dr. Martha Peitl

Wildendürnbach 87
2164 Wildendürnbach

Gemeinde Wildendürnbach im Bezirk Mistelbach im Bundesland Niederösterreich in Österreich

Telefon: +43 2523 603 4

Mail: martha.peitl­@­noezz­.at

  • Kieferorthopädie
  • Angst, Panik, Phobie, Zwang
  • Akupunktur
  • Amalgamentfernung
  • ästhetische Zahnheilkunde
  • Autogenes Training
  • Bionator Therapie
  • Bleaching, Zahnaufhellung
  • Cerec-Keramik-Inlays
  • Funktionsdiagnostik
  • Herdsanierung
  • Keramik-Onlay, Keramik-Inlay
  • Kinderzahnheilkunde
  • Laserbehandlung
  • Laserpunktur
  • Lasertherapie
  • Mundhygiene
  • Parodontologie
  • Prophylaxe
  • Prothetik
  • Softlaser-Behandlung
  • zahnärztliche Chirurgie
  • Zahn- u. Kieferregulierung
  • Zahnfleischerkrankungen, Zahnbetterkrankungen
  • Zahnschmuck

Allgemeine Information zu Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Wildendürnbach / Mistelbach / Weinviertel / Niederösterreich

Kieferorthopädie befasst sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen der Kiefer und der Zähne. Angst ist ein menschlicher Gefühlszustand wie Freude, Ärger oder Trauer und hat eine Signalfunktion wie Fieber oder Schmerz. Angst wird zur Krankheit, wenn sie über einen längeren Zeitraum das Leben so stark einengt, dass man darunter leidet. Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) - sie geht von Lebensenergien des Körpers aus (Qi), die auf definierten Längsbahnen, den Leitbahnen (Meridianen), zirkulieren und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen haben.

Amalgam als Zahnfüllung birgt viele Risiken, denn durch Verdampfung, Kauen oder Kontakt mit Saurem oder Heißem kann sich giftiges Quecksilber aus der Amalgamfüllung lösen und in Leber, Nieren, Darm oder an anderen Stellen des menschlichen Körpers ablagern. Die Ästhetische Zahnmedizin ist eine noch junge Fachrichtung - der moderne Zahnarzt entfernt sich auf diesem Weg immer weiter von der “Reparatur-Zahnheilkunde”, also nur dem Behandeln von akuten Schmerzen und dem Ersatz verloren gegangener Zähne. Autogenes Training ist eine auf Autosuggestion - ein Prozess, durch den eine Person ihr Unbewusstes trainiert, an etwas zu glauben - basierende Entspannungstechnik.

Der Bionator ist eine herausnehmbare Zahnspange und wird in der ganzheitlichen Kieferorthpädie eingesetzt. Er liegt locker im Mund, wirkt auf beide Kiefer und sorgt für ein harmonisches Kieferwachstum. So korrigiert er Zahn- als auch Kieferfehlstellungen ohne Gewalt oder Zwang. Bleaching ist eine Methode, um menschliche Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen. Cerec ist ein Verfahren, mit dem Keramikinlays direkt hergestellt werden können. Das Inlay wird nicht mehr, wie herkömmlich, vom Zahntechniker gearbeitet, sondern während einer einzigen Sitzung beim Zahnarzt gefertigt.

Als Funktionsdiagnostik werden diagnostische Verfahren in medizinischen Fachgebieten bezeichnet, bei der spezifische Funktionen eines Organs unter möglichst einheitlichen Bedingungen überprüft werden. Ein Krankheitsherd ist eine krankhafte, lokale Veränderung im weichen Bindegewebe, mit der sich die lokalen und allgemeinen Abwehrreaktionen in ständiger Auseinandersetzung befinden. Ein abgeschlossenes Mundhygiene-Programm - das heißt die Zähne sind weitestgehend sauber, frei von Biofilm und das Zahnfleisch blutet nicht mehr - ist Voraussetzung für jede zahnärztliche Tätigkeit.

Parodontologie ist die Lehre vom Zahnhalteapparat. Die Prothetik beschäftigt sich mit der Entwicklung bzw. Herstellung von Prothesen, also künstlichem Ersatz für verlorene Organe oder Körperteile, wie eines Beines oder Arms, befasst. Die Wirkung von Soft-Lasern beruht nicht wie bei den chirurgischen Lasern auf Wärmeentwicklung. Sie greifen vielmehr in den Stoffwechsel von Zellen oder Organsystemen oder deren Kommunikation untereinander ein.

Amalgam als Zahnfüllung birgt viele Risiken, denn durch Verdampfung, Kauen oder Kontakt mit Saurem oder Heißem kann sich giftiges Quecksilber aus der Amalgamfüllung lösen und in Leber, Nieren, Darm oder an anderen Stellen des menschlichen Körpers ablagern.
Die Ästhetische Zahnmedizin ist eine noch junge Fachrichtung - der moderne Zahnarzt entfernt sich auf diesem Weg immer weiter von der “Reparatur-Zahnheilkunde”, also nur dem Behandeln von akuten Schmerzen und dem Ersatz verloren gegangener Zähne.
Autogenes Training ist eine auf Autosuggestion - ein Prozess, durch den eine Person ihr Unbewusstes trainiert, an etwas zu glauben - basierende Entspannungstechnik.
Der Bionator ist eine herausnehmbare Zahnspange und wird in der ganzheitlichen Kieferorthpädie eingesetzt. Er liegt locker im Mund, wirkt auf beide Kiefer und sorgt für ein harmonisches Kieferwachstum. So korrigiert er Zahn- als auch Kieferfehlstellungen ohne Gewalt oder Zwang.
Bleaching ist eine Methode, um menschliche Zähne aus kosmetischen und ästhetischen Gründen aufzuhellen.
Cerec ist ein Verfahren, mit dem Keramikinlays direkt hergestellt werden können. Das Inlay wird nicht mehr, wie herkömmlich, vom Zahntechniker gearbeitet, sondern während einer einzigen Sitzung beim Zahnarzt gefertigt.
Als Funktionsdiagnostik werden diagnostische Verfahren in medizinischen Fachgebieten bezeichnet, bei der spezifische Funktionen eines Organs unter möglichst einheitlichen Bedingungen überprüft werden.
Ein Krankheitsherd ist eine krankhafte, lokale Veränderung im weichen Bindegewebe, mit der sich die lokalen und allgemeinen Abwehrreaktionen in ständiger Auseinandersetzung befinden.
Ein abgeschlossenes Mundhygiene-Programm - das heißt die Zähne sind weitestgehend sauber, frei von Biofilm und das Zahnfleisch blutet nicht mehr - ist Voraussetzung für jede zahnärztliche Tätigkeit.
Parodontologie ist die Lehre vom Zahnhalteapparat.
Die Prothetik beschäftigt sich mit der Entwicklung bzw. Herstellung von Prothesen, also künstlichem Ersatz für verlorene Organe oder Körperteile, wie eines Beines oder Arms, befasst.
Die Wirkung von Soft-Lasern beruht nicht wie bei den chirurgischen Lasern auf Wärmeentwicklung. Sie greifen vielmehr in den Stoffwechsel von Zellen oder Organsystemen oder deren Kommunikation untereinander ein.

Zum Aufgabenbereich des Rauchfangkehrers gehört auch die Sanierung von Rauchfängen und die Überprüfung von Entlüftungsanlagen. Zum Aufgabenbereich des Rauchfangkehrers gehört auch die Sanierung von Rauchfängen und die Überprüfung von Entlüftungsanlagen. Zum Aufgabenbereich des Rauchfangkehrers gehört auch die Sanierung von Rauchfängen und die Überprüfung von Entlüftungsanlagen.

Zahnärzte behandeln Zähne, sowie Zahn- und Kiefererkrankungen und beraten ihre Patienten über die richtige Zahnpflege. Das Aufgabengebiet umfasst die Diagnose und Therapie von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie aller Fehlstellungen im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Der Zahnarzt entfernt Karies und Zahnstein, und füllt Zahnlücken mit Füllungen, wie z.B. Amalgam, Gold, Keramik oder Porzellan.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken