Dr. Tarek Kanaan

Schlossberggasse 2
2225 Zistersdorf

Gemeinde Zistersdorf im Bezirk Gänserndorf im Bundesland Niederösterreich in Österreich

Telefon: +43 2532 814 14

Fax: +43 2532 814 74

Mail: tarek.kanaan­@­noezz­.at

  • Angst, Panik, Phobie, Zwang
  • ästhetische Zahnheilkunde
  • Behandlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen - Behinderte
  • Behandlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen - schwer behandelbare Kinder
  • Endodontie
  • ganzheitliche Zahnheilkunde
  • Implantologie
  • Keramik-Onlay, Keramik-Inlay
  • Kinderzahnheilkunde
  • Mundhygiene
  • Chirurgie: oral
  • Prophylaxe
  • Prothetik

Allgemeine Information zu Zahnarzt in Zistersdorf / Gänserndorf / Wiener Umland-Nordteil / Niederösterreich

Angst ist ein menschlicher Gefühlszustand wie Freude, Ärger oder Trauer und hat eine Signalfunktion wie Fieber oder Schmerz. Angst wird zur Krankheit, wenn sie über einen längeren Zeitraum das Leben so stark einengt, dass man darunter leidet. Die Ästhetische Zahnmedizin ist eine noch junge Fachrichtung - der moderne Zahnarzt entfernt sich auf diesem Weg immer weiter von der “Reparatur-Zahnheilkunde”, also nur dem Behandeln von akuten Schmerzen und dem Ersatz verloren gegangener Zähne. Leiden Menschen an einer körperlichen oder geistigen Behinderung, sehen sich Zahnärzte oftmals mit einer Vielzahl von zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert.

Leider kommt es häufig vor, dass Kinder (und Erwachsene) grosse Angst vor dem Arzt haben, und vielmals eine Behandlung verweigern. Die Ursachen, dass kinder schwer behandelbar sind vielschichtig, die häufigste ist aber die frühere "schlechte" Erfahrung. Unter Endodontie (Endodontologie) versteht man einen Teilbereich der Zahnheilkunde, der sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes und des periapikalen Gewebes beschäftigt. Das Ziel der endodontischen Behandlung ist die Erhaltung des eigenen Zahnes. Mit der Reparatur von Schäden an den Zähnen und am Zahnfleisch ist es oft nicht getan. Bei der ganzheitlichen Zahnheilkunde gilt es, Erkrankungen ganzheitlich zu erkennen und zu behandeln.

Implantologie ist das Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen. Ein abgeschlossenes Mundhygiene-Programm - das heißt die Zähne sind weitestgehend sauber, frei von Biofilm und das Zahnfleisch blutet nicht mehr - ist Voraussetzung für jede zahnärztliche Tätigkeit. Die Prothetik beschäftigt sich mit der Entwicklung bzw. Herstellung von Prothesen, also künstlichem Ersatz für verlorene Organe oder Körperteile, wie eines Beines oder Arms, befasst.

Zahnärzte behandeln Zähne, sowie Zahn- und Kiefererkrankungen und beraten ihre Patienten über die richtige Zahnpflege. Das Aufgabengebiet umfasst die Diagnose und Therapie von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie aller Fehlstellungen im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Der Zahnarzt entfernt Karies und Zahnstein, und füllt Zahnlücken mit Füllungen, wie z.B. Amalgam, Gold, Keramik oder Porzellan.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken