Spreitzgrabner Gesellschaft m.b.H.

Nibelungenstraße 55
3680 Persenbeug

Gemeinde Persenbeug-Gottsdorf im Bezirk Melk im Bundesland Niederösterreich in Österreich

Telefon: +43 7412 523 49

Fax: +43 7412 523 49 17


Allgemeine Information zu Dachdeckungen, Zimmermeister, Zimmerer, Baumeister in Persenbeug / Persenbeug-Gottsdorf / Melk / Mostviertel-Eisenwurzen / Niederösterreich

Seit Jahrtausenden wird Holz als Baustoff für die Errichtung von Häusern verwendet. Eine Zimmerei ist ein Holzbaubetrieb, der auch darüber hinausgehende Tätigkeiten wie Treppenbau und Dachdeckung ausführen darf. In den letzten Jahren sind Themen wie Photovoltaik bzw. Energiegewinnung durch Solaranlagen für Dachdeckereien immer wichtiger geworden.

Die Zimmerei stellt Holzkonstruktionen und Holzbauten aller Art her. Ein Holz-Haus kann beispielsweise in Holzriegelbauweise oder Blockbauweise errichtet werden. Der Holzbau ist ein altes Fachgebiet, das sich mit seinen spezifischen Techniken und Werkstoffen von anderen Bereichen des Bauwesens abgrenzt.

Der Begriff Haus wird oft auch mit einem Verwendungszweck verknüpft, z.B. Wohnhaus, Bauernhaus, Parkhaus, Rathaus, Kaufhaus, Krankenhaus, Waisenhaus, Baumhaus usw. Der Bau-Meister übernimmt die Ausführung von Bauarbeiten aller Art, teils auch die Planung und Bauleitung. Bau-Meister führen auch Abbrucharbeiten von und an Bauwerken durch.

Die Kompetenz des Baumeisters erstreckt sich weit über die Bauausführung hinaus und umfasst Planung, Berechnung und Leitung von Bauten aller Art. Er vertritt auch den Bauherrn vor Behörden und erstellt Gutachten im Bereich des Bauwesens. Baumeister planen Bauten verschiedenster Art. Sie erstellen dazu Vorentwürfe, zeichnen Einreichpläne für das baubehördliche Verfahren und Polierpläne für die Bauausführung. Sie erarbeiten Leistungsverzeichnisse, Baubeschreibungen und Massenermittlungen. Außerdem erstellen sie Bauzeitpläne und kalkulieren die Arbeiten anderer am Bauvorhaben beteiligter Unternehmen. Baumeister leiten schließlich die Überwachung der Bauausführung und Fertigstellung des Bauwerkes. Die umfangreichen Anforderungen dieses Berufes erfordern eine Befähigungsprüfung für das BaumeisterInnengewerbe.

Dachdecker führen verschiedenste Arten von Dacheindeckungen sowie alle anfallenden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an Dächern durch. Sie verlegen Flachächer und Steildächer mit Materialien wie Schiefer, Ziegel, Faserzementplatten oder Betondachsteinen und bauen Lichtkuppeln und Dachfenster ein.

Zimmerer und Zimmermeister stellen Holzkonstruktionen und Holzbauten aller Art her. Sie fertigen Dachstühle, Treppen, Decken, Wandverkleidungen, Fußböden an. Neben Holz verarbeitet die Zimmerei auch andere Werkstoffe wie z. B. Gipskartonplatten, Dämm- und Isoliermaterialien oder Kunststoffplatten. Im Bereich Innenausbau errichten Zimmerer Fenster- und Türstöcke oder stellen Treppen und Geländer her. Als Betriebe der Holz verarbeitenden Industrie sind sie in der Serienproduktion von Holzfertigteilen und Fertigteilhäusern aus Riegel- und Blockwänden tätig.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken